Ein besonders schöner Blog.

 

Stellen Sie sich vor, Ihr Zuhause wäre nicht nur schön, sondern würde auch zu mehr Menschlichkeit beitragen. Wenn Sie sich für ein Produkt aus der Manufaktur Bethel entscheiden, dann entscheiden Sie sich für soziale Teilhabe. Denn in Bethel leben, lernen und arbeiten Menschen in all ihrer Verschiedenheit zusammen – egal ob gesund, krank oder behindert. In unserer Manufaktur kann jeder einer erfüllenden Tätigkeit nachgehen und für Ihr Zuhause einzigartige Stücke herstellen. Unsere Produkte sind auf diese Weise lokal und unter fairen Bedingungen produziert.

 

 

Entscheiden Sie sich für eines dieser Stücke, so entscheiden Sie sich außerdem für einen nachhaltigen Konsum. Denn wir arbeiten ausschließlich mit nachwachsenden und hochwertigen Materialen – das macht unsere Artikel sicher, langlebig und ökologisch unbedenklich.

 

Gewissheit ist besser.

 

Es ist uns wichtig, dass Sie uns und unseren Produkten vertrauen können. Deswegen laden wir Sie ein, mit uns einen Blick in unsere Werkstätten zu werfen. In diesem Blog zeigen wir Ihnen, wer unsere Produkte herstellt, wie und woraus. Freuen Sie sich auf spannende Geschichten, Interviews, Fotostrecken und Filme direkt aus der Manufaktur.

 

Wir sind uns sicher, dass sich Ihr Interesse an sozialer und ökologischer Nachhaltigkeit, Inklusion und schönem Design nicht nur auf die Manufaktur Bethel beschränkt. Deswegen liefern wir Ihnen außerdem spannende und aktuelle Stories und Trends außerhalb der Bethel-Welt.

 

Nicht zuletzt soll der Blog uns helfen, Ihren individuellen Wünschen gerecht zu werden und Gespräche anstoßen. Hinterlassen Sie uns also gerne einen Kommentar. Denn Ihre Meinung ist uns wichtig.

 

Wir freuen uns auf Sie.

 

Ihre Bethel-Blogger

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

  • Bewertung: 10

    Ein qualitativ hochwertiges Produkt das die Arbeit vor Ort unterstützt, TOP! Jeden Cent wert

    Habe die Produkte auf dem Weihnachtsmarkt kennen gelernt. Ich habe ein Handtuch für meine Mama gekauft, die seit Ihrer Kindheit eine besondere Beziehung zu Bethel hat. Ihr Vater hat unter dem Schirm der Bodelschwingschen Anstalten in Iserlohn die ersten Werkstätten und betreute Wohnheime mit aufgebaut. Ihre kleine Schwester mit Down-Syndrom ist 1945 geboren und lebt bis heute in "ihrem" Wohnheim. Sie wird sich sehr über das Geschenk freuen da sie auch bis heute unter anderem noch Briefmarken zum Ablösen sammelt und Ihr die Arbeit und Betreuung von Menschen mit Behinderung sehr am Herzen liegt.
    Die Qualität ist hervorragend, aber die gemeinnützige Arbeit vor Ort kann nicht wertvoll genug bewertet werden.